BERDUX gestern

Gegründet im Jahre 1871 wurde die Münchner Klavier- und Flügelmanufaktur BERDUX zu einem bekannten Namen im deutschen Klavier- und Flügelbau.

Die Pianofortemanufaktur stellte damals Instrumente, wie auch die zugehörigen Klaviermechaniken her und gilt bis heute als eine der Manufakturen mit den meisten Patenten im Bereich der Klaviermechanik.

Für besondere Dienste wurde der Firma BERDUX das Privilleg eines Königlich Bayerischen Hoflieferanten verliehen.

 
  Der Name BERDUX stand bald in und um München als Synonym für meisterliche Klavierbaukunst.

Auch namhafte Grössen der Musikgeschichte wie z.B. Richard Wagner lernten die BERDUX-Instrumente schätzen und lieben.

Bis 1966 wurden 25.800 Instrumente gefertigt. Aus familiären Gründen wurde jedoch die Produktion in München eingestellt und die Firma zog sich aus der Instrumentenproduktion zurück.

 
       

       
 

BERDUX heute

Seit 1996 ist der Name BERDUX wieder mit einem völlig neuen und eigenständigen Profil auf dem Klaviermarkt präsent. Die Firma hat Ihren Sitz im bayerischen Hohenpeissenberg und europaweite Vertriebspartner. Im Jahre1999 firmierte BERDUX zu einer GmbH.

BERDUX verwendet das Wissen und die Erfahrung aus über 100 Jahren im Klavierbau, um hervorragende Instrumente preislich sehr interessant anzubieten.

Das BERDUX-Werk Hohenpeissenberg

 
 

Die exklusiven Klaviere und Flügel eines der weltgrössten Klavierherstellers werden dazu im eigenen Werk durch deutsche Klavierfachleute in bester Handwerkskunst nachbearbeitet, wodurch ein erheblicher Qualitätsgewinn erzielt wird.

Durch individuelle Regulierung und Intonation können auch spezielleWünsche am Instrument berücksichtigt werden.

   
{short description of image} Kontakt

Luftaufnahme BERDUX-Hohenpeissenberg

 

2010 by Imathia, Werbung und EDV-Dienstleistungen, Fotos: Sven Idek